Info-Veranstaltung zur Entwässerungssituation der Marschgebiete an der Krückau

Foto: TUTECH

Info-Veranstaltung zur Entwässerungssituation der Marschgebiete an der Krückau

Ca. 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren am 29. Juni im Elmshorner Rathaus dabei, um sich über den Stand der Arbeiten im Rahmen des Projekts KAREL zu informieren und um mitzudiskutieren. Bürgermeister Volker Hatje eröffnete die Veranstaltung, im Anschluss berichteten Suleman Shaikh von der TUHH und Thomas Beiersdorf von der Stadtentwässerung Elmshorn von den Fortschritten im Projekt. Aus den Reihen des Publikums kamen kritisch-konstruktive Beiträge und Fragen. Unter den Zuhörern waren u.a. Vertreter der beteiligten Sielverbände im Unterlauf der Krückau sowie Vertreter des Kreises, des Landesbetriebs für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz (LKN) und des Landesamtes für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR). Auch die Presse war dabei – die Elmshorner Nachrichten berichteten im Anschluss über die Veranstaltung. Den Artikel finden Sie hier in unserem Download-Bereich unter der Bezeichnung „KAREL EN Gemeinsam gegen die Flut“